Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

GÖTTERDÄMMERUNG Toi, toi, toi für unsere Debüts

GÖTTERDÄMMERUNG Toi, toi, toi unseren Debütanten - Foto:

Bei der Premiere von Richard Wagners Oper am 15.10. um 16 Uhr im GROSSEN HAUS wird
Heidi Melton, vom Karlsruher Publikum und der Presse für die Walküre und Siegfried gefeiert, zum ersten Mal als Brünnhilde im Dritten Tag des Bühnenfestspiels zu erleben sein.

Daniel Frank gibt sein Haus- und Rollendebüt als Siegfried. Der schwedische Heldentenor begann seine Karriere als Rocksänger.  Axel Kober holte ihn 2013 als Tannhäuser nach Düsseldorf, eine Partie die er unter Gustavo Dudamel auch in Bogota sowie in Bern sang. In Bern  war er auch Lohengrin, an der Wermland Opera Tobias Kratzers Fidelio-Florestan, den er zudem für Jonas Kaufmann bei den Salzburger Festspielen coverte.

Ks. Armin Kolarczyk wird erstmal als Gunter auf der Bühne stehen. Nach seiner Rolle als Wagnerdämon in Avner Dormans Wahnfried debütiert er beim Karlsruher RING DER VIELFALT. 2017 war er bei den Bayreuther Festspielen zu Gast.
Ks. Konstantin Gornyerobert sich nach Marke in Tristan und Isolde mit Hagen eine neue Wagner Partie.

Wir schicken allen ein ganz herzliches Toi, toi, toi!

Für die Premiere der Götterdämmerung am Sonntag gibt es noch Stehplätze, alle Termine finden Sie hier.

Navigation einblenden