Zur mobilen Version Suche Suche

 

NEWS

GÖTTERDÄMMERUNG Berau für Kolarczyk

GÖTTERDÄMMERUNG  Berau für Kolarczyk - Foto: Nationaltheater Mannheim

Bei der Vorstellung von Richard Wagners Oper am 7.1. um 16 Uhr im GROSSEN HAUS wird Thomas Berau für den erkrankten Ks. Armin Kolarczyk die Rolle des Gunther übernehmen.
Wir schicken ein ganz herzliches Toi, toi, toi!

Thomas Berau war u.a. Preisträger beim Mozartfestwettbewerb in Würzburg, dem Wiener Internationalen Wettbewerb sowie beim Internationalen Wettbewerb "Franz Schubert und die Musik des 20. Jahrhunderts" in Graz.
Zu seinem Repertoire zählen Rollen wie Wolfram in Tannhäuser, Beckmesser in den Meistersingern, Amfortas in Parsifal oder Jochanaan in Strauss‘ Salome. Der Bariton ist festes Ensemblemitglied des Nationaltheaters Mannheim, gastierte bereits an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf, am Opernhaus Basel oder an der Staatsoper Stuttgart und gab Konzerte in Berlin, München, Hamburg, London, Paris, Tokyo, Zürich und Wien.

„Kratzer ist eine schlichtweg atemberaubende Götterdämmerung gelungen. Klug durchdacht, mit subversivem Spürsinn für die Bedeutungsschichten unter der Oberfläche und mit einer durchweg meisterhaften Personenregie … So was wie diese Götterdämmerung in Karlsruhe kriegt man nur alle Jubeljahre zu sehen“, schreibt Die Deutsche Bühne.

Für die Vorstellung am Sonntag gibt es noch einige wenige Restkarten. Alle Infos und Tickets finden Sie hier.

 

Navigation einblenden