Zur mobilen Version

 

NEWS

International Opera Awards 2018: WAHNFRIED überzeugt!

 - Foto: Falk von Traubenberg

Die International Opera Awards gelten in der Branche als der wichtigste weltweite Musiktheaterpreis. Sie wurden 2012 von Harry Hyman zur Förderung der Kunstform Oper und zur Würdigung exzellenter Leistungen ins Leben gerufen. Der Preis wird in Kooperation mit dem Opera Magazine von einer hochkarätig besetzen Fachjury in 20 Kategorien für künstlerische Leitungen des vergangenen Jahres vergeben. Die Verleihung findet am 9.4. im London Coliseum statt.

Die politische Oper Wahnfried von Avner Dorman zu einem Libretto der beiden meistgespielten deutschen Theaterautoren, Lutz Hübner und Sarah Nemitz, unter der musikalischen Leitung von Wagner-Spezialist Justin Brown und in der Regie von Keith Warner ist unter den Finalisten als beste Uraufführung.

In Verbindung mit der Neuinszenierung des RING-Zyklus’ ist diese Oper ein Kommentar oder Nachtrag, ein Beitrag zum Wagner-Erbe und der langen Wagner-Tradition des STAATSTHEATERS.

Ab dem 23.3. ist die Oper wieder im GROSSEN HAUS zu erleben: „Das Werk ist musikalisch von atemberaubendem Tempo und voll mit schwarzem Humor. Entsprechend begeistert reagierte das Premierenpublikum.“ (dpa, 30.1.17)

Wir freuen uns sehr über die Nominierung und hoffen, dass sie den Impuls gibt, diese in der heutigen Zeit so wichtige Oper auch an anderen Opernhäusern ins Programm zu nehmen: für Kunstfreiheit, Demokratie und Ethik in der Kunst!

Navigation einblenden