Zur mobilen Version Suche Suche

Navigation einblenden

41. HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE 2018

Die INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE ziehen jedes Jahr im Februar zahlreiche internationale Gäste nach Karlsruhe. Erstklassig besetzte Operninszenierungen gehören ebenso dazu wie speziell für die FESTSPIELE kreierte, einzigartige Konzerte mit weltberühmten Händel-Interpreten. Rund 20 hochkarätige Veranstaltungen warten 2018 auf Sie! Im Mittelpunkt der 41. FESTSPIELE steht die Neuinszenierung der Zauberoper Alcina, mit deren Aufführung bei den HÄNDELTAGEN 1978 die Tradition der Barockmusikpflege am STAATSTHEATER begann. Für die Neuinszenierung 2018 arbeitet der international anerkannte Händel-Spezialist Andreas Spering zum ersten Mal mit dem jungen amerikanischen Regisseur James Darrah, der mit Alcina sein Europa-Debüt gibt. Die Kanadierin Layla Claire, die gefeierte Tusnelda in der Arminio-Inszenierung 2016, kehrt für die Primadonnen-Rolle der verliebten Zauberin nach Karlsruhe zurück. Ihr untreuer Liebhaber ist der weltberühmte australische Countertenor David Hansen. In weiteren Rollen sind renommierte Barockstimmen zu hören: Aleksandra Kubas-Kruk, Benedetta Mazzucato und Alexey Nekluydov. Ein weiteres Highlight ist auch die Wiederaufnahme des von Publikum und Presse gefeierten Musikdramas Semele in der Inszenierung des Niederländers Floris Visser. Am Pult der DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN steht der Engländer Christopher Moulds. Für das „Opern-Ereignis“ (Die Deutsche Bühne) konnte erneut eine erstklassige Besetzung gewonnen werden. Es singen unter anderen Anna Devin, Ed Lyon, Terry Wey und Katharine Tier. „Dank präziser Personenführung sind alle Charaktere mit ihren Ausdrucksfarben auch schauspielerisch überzeugend präsent. Mit massiver Klangpracht setzen die Chöre triumphale Akzente oder zelebrieren, die sterbende Semele umringend, ergreifende Trauer.“ Zwei Konzerte sind ein Muss für echte Liebhaber der Barockmusik – der Arienabend mit Valer Sabadus und den Mitgliedern der DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN sowie das Festkonzert des Festspielorchesters mit dem italienischen Spitzendirigent Rinaldo Alessandrini und zwei bedeutenden Barockkünstlern Europas, Rebecca Bottone und Andreas Wolf. Das Programm wird abgerundet mit einer fulminanten Händel-Gala, zusammengestellt vom Karlsruher Publikumsliebling, dem argentinischen Countertenor Franco Fagioli, und begleitet vom italienischen Ensemble IL POMO D‘ORO. Der Vorverkauf ausgewählter Vorstellungen hat bereits begonnen.


NEUINSZENIERUNG
ALCINA
Oper in drei Akten von Georg Friedrich Händel
James Darrah Regie
Andreas Spering
Dirigent
Mit Layla Claire, David Hansen, Aleksandra Kubas-Kruk, Benedetta Mazzucato, Alexey Neklyudov u. a.
PREMIERE 16.2.18 GROSSES HAUS
Weitere Vorstellungen 18., 21., 24. & 27.2.18
TICKETS

WIEDERAUFNAHME
SEMELE
Musikdrama in drei Akten von Georg Friedrich Händel
Floris Visser Regie
Gideon Davey Ausstattung
Christopher Moulds Dirigent
Mit Anna Devin, Ed Lyon, Terry Wey, Katharine Tier u.a.
WA-PREMIERE 23.02.18 GROSSES HAUS
Weitere Vorstellungen 25. & 28.02.18
TICKETS

KONZERT VALER SABADUS & Mitglieder der DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN
17.02.18 GROSSES HAUS
TICKETS

KAMMERKONZERT DER DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN
26.2.18  KLEINES HAUS
TICKETS

HÄNDEL- GALA
FRANCO FAGIOLI & IL POMO D‘ORO
02.03.18 GROSSES HAUS
TICKETS


Weitere Konzerte mit Rebecca Bottone, Andreas Wolf, Rinaldo Alessandrini & vieles mehr!

Navigation einblenden