Zur mobilen Version

Navigation einblenden

MEISTERKLASSE

von Terrence McNally

Dauer: ca. 2h 30, 1 Pause 

ÖFFENTLICHE PROBE
05.10.2017 KLEINES HAUS
PREMIERE
08.10.2017 KLEINES HAUS

MEISTERKLASSE

Foto: Felix Grünschloß

Annette Büschelberger spielt die Callas! La Primadonna assoluta als strenge Gesangslehrerin: In seiner musikalischen Komödie lässt McNally die große Sängerin auf zwei junge Sopranistinnen und einen Nachwuchstenor los. Immer wieder sprachlos vor dem Genie und der Kratzbürstigkeit der gealterten Diva, bekommen die drei Meisterschüler und das Publikum einen Einblick in die geheimnisvolle Welt der Oper zwischen künstlerischer Freiheit und Furcht vor dem Scheitern. Detailversessenheit, äußerste Konzentration und Disziplin sowie eine überbordende Imaginationskraft waren der Schlüssel zum Erfolg der Callas. Als Tochter griechischer Einwanderer wurde sie in wenigen Jahren zum strahlenden Zentrum der internationalen Opernszene. Sehnsüchtig lässt sie wichtige Momente ihres Lebens und ihrer Karriere Revue passieren: die Missgunst der hübscheren, aber weniger talentierten Konkurrentinnen aus dem Konservatorium, ihre großen Abende mit Luchino Visconti an der Mailänder Scala oder ihre tragische Liebe zu dem griechischen Milliardär Aristoteles Onassis.

Die Produktion entsteht spartenübergreifend in Zusammenarbeit von SCHAUSPIEL und OPER. Publikumsliebling Annette Büschelberger spielt die Diva, Ensemblemitglieder der OPER und des OPERNSTUDIOS sind ihre Gesangsstudenten. Regie führt Martin Schulze, der mit dem Gerichtsdrama Terror für Gesprächsstoff gesorgt hat.

REGIE Martin Schulze MUSIKALISCHE LEITUNG Paul Harris BÜHNE & KOSTÜME Pia Maria Mackert DRAMATURGIE Axel Preuß

Mit freundlicher Unterstützung




>> weiter zur SCHAUSPIEL-ÜBERSICHT

Navigation einblenden