Zur mobilen Version

Navigation einblenden

DIE GLASMENAGERIE

von Tennessee Williams

Dauer: ca. 1h 45

SONNTAG VOR DER PREMIERE
10.06.2018 STUDIO
ÖFFENTLICHE PROBE
21.06.2018 KLEINES HAUS
PREMIERE
22.06.2018 KLEINES HAUS
ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
13.07.2018 KLEINES HAUS

Trailer zu DIE GLASMENAGERIE

Erstens kommt es anders. Und zweitens als man hofft. Bei Familie Wingfield sind Geld und Zuversicht Mangelware: Der Dichter Tom verdingt sich als Lagerarbeiter, und Laura isoliert sich aus Minderwertigkeitsgefühlen zunehmend selbst. Mutter der beiden ist die einst umschwärmte Amanda. Von Alltagssorgen zermürbt, klammert sie sich an die Vergangenheit. Ihr aller Traum von besseren Zeiten ist fragil wie Glas. Jeder versucht, seiner so begrenzt scheinenden Welt zu entfliehen. Erst als Toms Arbeitskollege Jim das karge Zuhause der Wingfields betritt, lässt sich die Routine der unterdrückten Bedürfnisse und des Pflichtgefühls nicht länger beibehalten. Zwischen Anpassung und Selbstverwirklichung porträtiert das 1945 uraufgeführte Stück die Sehnsucht nach persönlicher Freiheit, die in ihrer Erfüllung bis heute nichts von ihrem Konfliktpotenzial eingebüßt hat.

REGIE Ildikó Gáspár BÜHNE & KOSTÜME Lili Izsák 
VIDEO András Juhász MUSIK Tamas Matko DRAMATURGIE
Judith Heese THEATERPÄDAGOGIK Benedict Kömpf

 


>> weiter zur SCHAUSPIEL-ÜBERSICHT

Navigation einblenden